Software GbR

Heise Security

  1. Hacker haben den FSB-Dienstleister SyTech geknackt und 7,5 TByte Daten zu Geheimdienstprojekten abgezogen. Es geht etwa um die Deanonymisierung von Tor-Nutzern.
  2. Internet-Nutzer in Kasachstan müssen ein staatliches Spionage-Zertifikat installieren. Die lokalen Internet Service Provider sind zu dieser Maßnahme gezwungen.
  3. Das VLC-Team werkelt derzeit an der Behebung einer kritischen, aus der Ferne ausnutzbaren Schwachstelle in der freien Mediaplayer-Software.
  4. Zweieinhalb Jahre, nachdem Hacker die US-Firma Medtronic auf schwere Lücken in weltweit verkauften Insulinpumpen hinwiesen, ruft sie die Geräte jetzt zurück.
  5. Seit neun Jahren sind Sicherheitsforscher auf der Jagd nach Schwachstellen in Chrome und Chrome OS. Nun hat Google die Geldbeträge für die Prämien erhöht.
  6. Das BSI warnt derzeit vor zwei aus der Ferne ausnutzbare Schwachstellen in LibreOffice für Windows, Linux und macOS. Version 6.2.5 beseitigt sie.
  7. Browser-Erweiterungen haben das Surf-Verhalten von insgesamt 4,1 Millionen Menschen ausspioniert. Auf die teils persönlichen Daten hatten Dritte Zugriff.
  8. Der Netzwerkausrüster Cisco hat wichtige Sicherheitsupdates für verschiedene Produkte veröffentlicht.
  9. Das Forschungsprojekt AppSecure.nrw sucht Meinungen und Erfahrungen aus dem Bereich Softwareentwicklung.
  10. Angreifer, die Drupal 8.7.4 ins Visier nehmen, könnten ohne vorherige Anmeldung die Kontrolle über das CMS übernehmen. Version 8.7.5 behebt das Problem.
  11. Zahlreiche US-Kommunen haben mit Ransomware zu kämpfen. Bürgermeister fordern nun, dass Gemeinden kein Lösegeld für ihre Daten zahlen sollten.
  12. Zeit für den Umstieg: Im Januar 2020 endet die Versorgung von Windows 7 mit Sicherheits-Updates. Gleiches gilt ab 19. Dezember für Windows Mobile.
  13. Oracles vierteljährliches Update-Paket schließt 319 Sicherheitslücken im Produktportfolio. Das von ihnen ausgehende Risiko gilt teils als hoch bis kritisch.
  14. Microsoft hat einen als "wichtig" eingestuften Sicherheitspatch für PowerShell Core veröffentlicht. Ein Angriff gelingt aber nicht ohne Weiteres.
  15. Nach Zoom hat Apple nun auch bei den weiterhin angreifbaren Partner-Apps von RingCentral und Zhumu den Webserver deaktiviert – automatisch.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok