Software GbR

Heise Developer

  1. Unsere Übersicht kleiner, interessanter Meldungen enthält unter anderem Playwright, GitHub, Swift, tinylog, Qt, IBM ELM, MariaDB und Visual Studio 2022.
  2. Bei der Softwareentwicklung ist zwischen Einsparung und Mehrverbrauch unterschiedlicher Ressourcen sowie funktionalen Zielen und Anwendungsparsamkeit abzuwägen.
  3. Die Cloudera Data Platform One bündelt alle für Datenanalyse und -erkundung erforderlichen Tools als Software-as-a-Service auf Basis der Lakehouse-Architektur.
  4. Wer sich zu wichtigen IT-Themen weiterbilden möchte, kann für kurze Zeit beim Kauf der Videokurse in der heise Academy ordentlich sparen.
  5. Eine neue Studie untersucht, wie viel Zeit Entwickler in Meetings verbringen, wie sich das in ihrer Produktivität niederschlägt und wie sie gegenwirken können.
  6. Neben einem neuen Profiler und einem Tool zum Auswerten der Ladezeiten erweitert das Release das Inlining. Die Anbindung an Apple Silicon gilt zudem als stabil.
  7. Googles Abschied von IoT Core ist ein Warnschuss für alle, nicht in die Lock-in-Falle zu stapfen, meint Dominik Obermaier.
  8. Lange konnte man mit Swift Playgrounds zwar spielerisch die Software-Entwicklung lernen, aber keinen echten Code ausgeben. Nun geht es – wir zeigen, wie.
  9. Visual Studio Code unterstützt nun den Einsatz der Auszeichnungssprache Markdown durch Integration eines eigenen Language-Servers noch weitgehender als bisher.
  10. Im Oktober 2022 stehen in Karlsruhe Themen von Software Supply Chain Security über Threat Modeling bis (Post-Quantum-)Kryptografie auf dem Programm.
  11. Die neue Version bietet eine Kommunikationsmöglichkeit per GitHub Discussions und erlaubt das schnelle Navigieren zwischen Dateien im File Tree.
  12. Entwickler können sich bei Reddit auf eine Warteliste setzen lassen, um mittels neuem Toolkit Anwendungen für die Plattform zu bauen.
  13. An fünf Terminen im September und Oktober lernen Interessierte in 20 praxisnahen Stunden, ihre Rolle als Product Owner zu meistern.
  14. .NET 6 ermöglicht plattformunabhängige Anwendungen für Linux, macOS und Windows. Sie lassen sich jetzt auch unter Linux entwickeln und ausführen.
  15. Die neue Online-Konferenz will Aspekte ganzheitlicher Gestaltung sowie Perspektiven des Zusammenspiels von UX, Interaktionsdesign und Zusammenarbeit aufzeigen.
  16. Der in Python geschriebene Python-Compiler Nuitka soll in Version 1.0 Performance-Vorteile durch verbessertes Speichermanagement liefern.
  17. Mithilfe öffentlicher Dashboards können Nutzer des Monitoring-Tools ihre Daten mit anderen teilen. Derzeit ist die Funktion noch im Alpha-Status.
  18. Mit der Umstellung auf Multifaktor-Authentifizierung für die Top-Downloads folgt der Ruby-Paketmanger den Vorbildern npm und PyPI.
  19. In Rust sind Makros ein mächtiges Werkzeug, das nicht mit den einfachen Textersetzungen in C/C++-Makros zu vergleichen ist. Ein Plädoyer für Rust-Makros.
  20. Die Buchklassiker "Design Patterns" und "Pattern-Oriented Software Architecture" folgen einer ähnlichen Struktur, um ihr Muster zu präsentieren.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.